Link zum animaCanis Blog

Angst vor Hunden

Bildquelle: www.labbe.de
Bildquelle: www.labbe.de

Guten Tag liebe Leserin, guten Tag lieber Leser.

Haben Sie Angst vor Hunden? Oder haben Sie ein Familienmitglied oder eine Person im Freundeskreis, die Mühe mit Hundebegegnungen hat? Maria Breitenmoser, Hundetrainerin IDBTS, hat im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit eine Broschüre zu diesem Thema erstellt. Mit Sicherheit werden Sie darin nützliche Tipps finden, um schwierige Situationen zu meistern.

 

Für Hundehalter ist es manchmal schwierig zu verstehen, weshalb Menschen vor ihrem Hund Angst haben sollten. Er ist ja ganz lieb, will nur spielen und ist überhaupt ein ganz freundlicher Zeitgenosse. Das mag in unseren (Hundehalter-) Augen so sein, aber versetzen Sie sich in die Lage des Spaziergängers oder Joggers, der sich vor Ihrem Vierbeiner fürchtet.

Vorausgesetzt Sie haben Angst vor Spinnen: würde es Ihnen helfen, wenn ich Ihnen versichern würde, dass genau diese eine Spinne, die auf Sie zukrabbelt besonders menschenfreundlich, ungefährlich oder süss ist? Wohl nicht. Nehmen Sie deshalb Rücksicht und beherzigen Sie folgende Punkte:

 

  • Nehmen Sie Ihren Hund an unübersichtlichen Stellen an die Leine
  • Gehen Sie, wenn möglich, in einem kleinen Bogen um andere Spaziergänger, Jogger, etc.
  • Können Sie Ihren Hund noch nicht zuverlässig abrufen, behalten Sie ihn lieber an der Leine

 

Diese Tipps dienen einem respektvollen Miteinander, aber auch dem Schutz Ihres Hundes.

 

Freundschaft fliesst aus vielen Quellen, am reinsten aber aus dem Respekt.

(Daniel Defoe)

 

Angst vor Hunden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 365.2 KB